Kinesiologische Matrix Arbeit

Prophylaktisch und unterstützend zur Schulmedizin kann Kinesiologische Matrix Arbeit eine große Hilfe sein. Über verschiedene Muskeltest wird ermittelt welche Verdichtungen wo im Körper vorhanden sind, welche Regelkreisläufe ihre Funktion nicht mehr adäquat übernehmen können. Durch die Kinesiologische Matrix Arbeit werden diese Verdichtungen gelöst, und transformiert, sodass der Körper wieder harmonisch schwingt und der Heilungsprozess angeregt und beschleunigt wird. Ob der Körper die Behandlung umgesetzt hat kann man durch Muskeltests gut überprüfen. Man fühlt oft sofort eine Veränderung im Körper und ein positiver Unterschied ist spürbar.

Prophylaktisch und unterstützend zur Schulmedizin kann Kinesiologische Matrix Arbeit eine große Hilfe sein. Über verschiedene Muskeltest wird ermittelt welche Verdichtungen wo im Körper vorhanden sind, welche Regelkreisläufe ihre Funktion nicht mehr adäquat übernehmen können. Durch die Kinesiologische Matrix Arbeit werden diese Verdichtungen gelöst, und transformiert, sodass der Körper wieder harmonisch schwingt und der Heilungsprozess angeregt und beschleunigt wird. Ob der Körper die Behandlung umgesetzt hat kann man durch Muskeltests gut überprüfen. Man fühlt oft sofort eine Veränderung im Körper und ein positiver Unterschied ist spürbar.

Kinesiologische Matrix Arbeit findet Anwendung bei:

Stärkung des Immunsystems • Kopfschmerzen, Migräne • Impfschäden • Rückenschmerzen • HWS-LWS Syndrom • Bandscheibenvorfall • Unfallfolgen, Prellungen, Fissuren • Schleudertrauma • Schulter-Arm Syndrom • Fehlhaltung • Beckenschiefstand • Herzrhythmusstörung • Panikattacken • Herz-Kreislaufproblemen • Allergien • Lebensmittelunverträglichkeiten • Asthma • Borreliose • Herpes Zoster • bei Lernproblemen, ADS oder ADHS • Autismus • Bettnässen • psychomotorische Entwicklungsstörung • Koordinationsproblemen • Emotionalen Problemen • Ängsten • Suchtverhalten • Krebsbehandlung • Parkinson • Alzheimer • Epilepsie
und vieles andere … Immer begleitend zur Schulmedizin!

Aus der Quantensicht ist alles Energie und Information.

Ein Atom schwingt und beinhaltet Informationen. Unser Körper besteht aus Atomen, die Zellen bilden und genauso energiegeladen sind und Informationen beinhalten. Die Zellschwingungen können über das Bioresonanzverfahren gemessen werden. Verändern wir die Schwingung und die Information in der Zelle (Organ), tritt Heilung ein.

Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie wurde in den 1960er Jahren von dem amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart (1918–2008) entwickelt. Der Begriff Kinesiologie wird zusammengesetzt aus den altgriechischen Worten kinesis „Bewegung“ und logos „Wort, Lehre“ und bedeutet Lehre von der Bewegung. Zentrales Werkzeug der Kinesiologie ist der sogenannte kinesiologische Muskeltest. Durch den Muskeltest bekommen wir Zugang zu unseren Organen, Emotionen, bewußten bzw. unbewußten Konflikten, Meridiansystem und unseren Gedanken sowie zu ganzen Glaubenssystemen.


weitere Methoden:
Matrix beyond >>>
Psychologische Kinesiologie >>>
Kristallklangschalenarbeit >>>
Meditation >>>